Saskia Oidtmann

Im Dunkeln

IM DUNKELN 2011, 50 min
ein TanzMusikTheater

Theaterforum Kreuzberg

Konzept, Entwicklung und Darstellung: kompanie [zwischen]

Simon Bauer, Eva Kessler, Raisa Kröger, Valentina Repetto, Rachel Oidtmann, Saskia OLYMPUS DIGITAL CAMERAOidtmann, Elefhterios Veniadis 

„Ich bereue meine Kindheit”, sagt Ernesto, ein Junge, der nach Ansicht seiner Eltern zwischen 12 und 20 Jahren alt sein muss. Er und seine zahlreichen Geschwister richten sich ihr Leben am Rande einer Großstadt ein. Dauerhaft scheint hier nichts und die Gefahr des Verlassenwerdens schwebt über allem. Wo hört die Familie auf und fängt die Gesellschaft an? Und warum sollte man nie lernen, was man nicht weiß?

Auf Grundlage von Marguerite Duras’ Roman „Sommerregen” stellt die kompanie [zwischen] ein Stück über die verzweifelte Suche nach Halt, ein schreckliches Glück und den unumgehbaren Drang nach Freiheit vor.
Gemeinsam haben sich die Mitglieder der Kompanie auf die Suche begeben, um über die gängigen Genrebegriffe hinweg ein szenisches und gleichermaßen atmosphärisches Stück über die Kindheit und die elementare Bedeutung des (Un-)Wissens zu schaffen.