Saskia Oidtmann

Augenblicke

AUGENBLICKE (2015)
ortsspezifische Performance in Schöneberg-Tempelhof

Tänzerinnen: Raisa Kröger, Katharina Meyer, Rachel Oidtmann, Saskia Oidtmann
Choreographie: Saskia Oidtmann

TERMINEAugenblicke
22.9.2015 Rathaus Schöneberg – Vorplatz und Treppen, 11.45 Uhr
Tempelhofer Feld – auf der nördlichen Landebahn, in etwa auf Höhe der Marke 5 von der Herrfurthstraße kommend, 15 Uhr
26.9.2015 Rathaus Schöneberg – Vorplatz und Treppen, 13 Uhr
Tempelhofer Hafen – vor dem Speichergebäude, 15 Uhr
27.9.2015 Tempelhofer Feld – auf der nördlichen Landebahn, in etwa auf Höhe der Marke 5 von der Herrfurthstraße kommend, 16 Uhr und 18 Uhr

Dauer jeweils 15-20 minSONY DSC

Doch was geschieht dort heute?
Ist die einstige Bedeutsamkeit historischer Orte gegenwärtig noch spürbar oder ist sie gänzlich dem Verkehr und der modernen Architektur gewichen? Für das Projekt AUGENBLICKE haben wir uns mit den historischen und aktuellen Bewegungen auf dem J.F. Kennedy-Platz, am Tempelhofer Hafen und auf dem Tempelhofer Feld auseinandergesetzt.SONY DSC
Mit kurzen tänzerischen Interventionen möchten wir eine Brücke zwischen den Geschehnissen schlagen, um den Passanten und zufälligen Zuschauern einen Moment des Beobachtens, der Ruhe und des momentanen Stillstands anzubieten.

Gefördert durch die Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schöneberg